Rundenabschluß in Untergrombach

2016-RundenabschluC39F-2Die HSG feierte ihren traditionellen Rundenabschluß am vergangenen Wochenende in der Untergrombacher Bundschuhhalle. Der Tag begann mit den Eltern-Kind-Spielen. Die Kinder zeigten mit viel Eifer den „Großen“, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. Die meisten Spiele wurden souverän durch die aktiven Kids gewonnen und die Eltern gerieten mal richtig aus der Puste.

Mit diversem Grillgut und mitgebrachten Salaten wurde der Tag abgerundet, ehe am Abend die Damen und Herren der Aktiven dazustießen. HSG Vorstand Thomas Becker würdigte in diesem Rahmen die ausscheidenden Trainer Walter Kitzinger, Patrick Junge, Stefan Lamminger, Thomas Zöller, Ralf Waßmer, Wolfgang Mandel und dankte ihnen nochmal für die vielen Jahre Arbeit und Zeit. Ebenso dankte er den Mitgliedern des Bewirtungsausschusses Christian Mangei und Stefan Lamminger, der zusätzlich auch noch in der Pressearbeit aktiv war.

2016-RundenabschluC39F-14 2016-RundenabschluC39F-13 2016-RundenabschluC39F-4 2016-RundenabschluC39F-5

Herren 1 Bittere Niederlage gegen Tabellenführer

​HSG Bruchsal – Untergrombach – SG Heidelsheim/Helmsheim 2 28 : 29 ( 16:15 ) Die HSG startete furios in die Begegnung. Vor einer schönen Zuschauerkulisse wollten die Fribolin-Schützlinge zeigen, dass sie besser sind als der Tabllenplatz vermuten lässt. Der ungeschlagene Tabellenführer wurde von Beginn an massiv unter Druck gesetzt. Gestützt auf einen sicheren Torhüter Mangei konnten sich die Hausherren über 7:4 auf 12:7 in der 19. Spielminute absetzen. Ein unerklärlicher Riss im Spielfluss erlaubte es der SG danach innerhalb von 5 Minuten 6 Feldtore in Folge zu erzielen. Die scheinbare Vorentscheidung war damit zunichte und es entwickelte sich eine sehenswerte Partie. Der HSG gelang in der 45. Minute nochmals eine 3 Tore-Führung zum 23:20. In der Folge gelang der SG der Ausgleich auch weil die HSG zu oft zu schnell abschloss und bis zur spannenden Schlußphase schien alles möglich. Sohns hielt in dieser Phase die HSG mit 4 schönen Treffern im 2. Abschnitt im Spiel. Leider konnte die HSG nach dem Ausgleichstreffer durch Lamminger in der 59. Minute den nochmaligen Führungtreffer der SG nicht verhindern und musste sich aufgrund des Spielverlaufs sehr unglücklich geschlagen geben. HSG – Trainer Fribolin haderte am Ende mit dem fehlenden Glück, zollte seiner jungen Truppe aber auch Respekt für die erkennbar ansteigende spielerische Klasse. ​Tore für die HSG: Schlegel, Lamminger, Wörteler je 2, Zwecker 4, Kolb, Hauschild je 1, Sohns 6, Takacs 10/

Unglückliche Niederlage der 2. Mannschaft

SG Heidelsheim/Helmsheim III – HSG Bruchsal/Untergrombach II            32:29 (16:14)   Am Sonntag, den 24.01.2016, trafen die SG Heidelsheim/Helmsheim 3 und unsere Reserve erneut in der Sporthalle Bruchsal aufeinander, nur mit dem Unterschied, dass unsere Herren im Vergleich zum Hinspiel gastierten. Auch diesmal war der Beginn der Begegnung sehr ausgeglichen und bis zum Stand von 4:4 nach 12 Minuten wechselte die Führung auch mehrfach. Um so erstaunlicher war es in der Folge, dass unsere Herren mit 13:6 deutlich in Rückstand gerieten. Doch durch eine kämpferische Leistung wurde dieser Rückstand bis zur Halbzeit über 14:10, 15:12 zum 16:14-Halbzeitstand minimiert. Da zur Halbzeit nichts verloren war, motivierten sich unsere Männer gegenseitig und Veränderungen die in der zweiten Halbzeit für die Wende sorgen sollten wurden angesprochen. Die Halbzeitansprache zeigte anfangs auch ihre Früchte, denn in der 40. Spielminute hatten wir das Spiel gedreht und führten mit 18:20. Leider verpasste es unsere Reserve in der Folge die Führung zu behaupten oder sie auszubauen, weshalb es bis zur 57. Minute ausgeglichen blieb (29:28) und die Führung zudem ständig wechselte. Zu viele technische Fehler und überhastete Abschlüsse in den letzten Minuten sorgten letztendlich dafür, dass wir das Auswärtsspiel mit 32:29 verloren. Am kommenden Samstag, den 30.01., um 17:00 Uhr spielt unsere Reserve erneut in der Sporthalle Bruchsal und empfängt dann den TSV Neudorf 2, ehe eine vierwöchige Spielpause für unsere zweite Mannschaft ansteht. Es spielten: Lang (Tor), Takacs (6), Kolb D. (5/5), Schlegel (4), Jendrusch (3), Lamminger (3), Wörteler (3), Fischer D. (2), Butt (1), Hauschildt (1), Kratzmeier (1), Schorle.

C-Jugend holt ein Unentschieden in spannendem Krimi

JSG Neuthard/Büchenau – HSG Bruchsal/Untergrombach 27:27 (11:13)   Am Samstag, den 24.01.2016, gastierte die C-Jugend der HSG bei der JSG Neuthard/Büchenau. Einen Ausgang wie im letzten Spiel gegen Sulzfeld wollten die HSG’ler unbedingt vermeiden und dieses Mal als Sieger von der Platte gehen. Die HSG legte dann von Beging an auch gut los. Die Abwehr stand sehr sicher und im Angriff wurden die Chancen meist genutzt. Dies spiegelte sich dann auch im Halbzeitstand wider (11:13). Auch die zweite Hälfte begann gut für die HSG: Gestützt auf eine starke Abwehr konnte der 2-Tore-Vorsprung gehalten werden. Doch unerklärlicherweise riss dann plötzlich der Faden: in der Abwehr fehlte die Agressivität und im Angriff konnten klare Torchancen nicht genutzt werden. Die JSG konnte so 3 Minuten vor Spielende sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Doch die HSG kämpfte sich zurück und erzielte in der spannenden Schlussminute noch den Ausgleich zum 27:27. Leider belohnte sich die C-Jugend der HSG nach einer klassen Leistung nicht mit einem Sieg. Jedoch kann man sehr zufrieden sein, wie die Mannschaft die Trainingsinhalte umsetzte. Unnötigerweise leistete sich die HSG wie sooft eine Schwächephase, wodurch der Gegner wieder  herankommen konnte. Auf die starke Abwehrleistung und den Willen, den die Mannschaft in der Schlussphase zeigte, lässt sich aber auf jeden Fall aufbauen. Jetzt gilt es, diese Leistung in den letzten zwei Saisonspielen zu bestätigen.   Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Jakob Lamminger (10), Jannis Seitner (7), Jan Edelmann (4), Arian Vosoghi (2), Lukas Max (2), Niklas Seng (1), Noah Kitzinger (1), Lars Biedermann, Alexander Köstel, Alexander Max

Apres Ski – Feier der HSG Bruchsal-Untergrombach

Bereits am 09.01.2016 fand die mittlerweile traditionelle Winterfeier der Handballer statt. Das Organisationsteam Ana, Geli, Jens und Klaus luden zur Apres Ski – Party in die DJK – Gaststätte. Ca. 70 aktive und ehemalige fanden sich an der Ski-Bar ein und genossen danach ein zünftiges Alpen-Buffett mit Kaiserschmarrn, Germknödel und Leberknödelsuppe. Für die Musik sorgte DdoubleJ Jannik. Der Ehrengast des Abends war der Vorsitzende des Handballkreises Bruchsal Uwe Grammel. Dieser ehrte im Nahmen des Badischen Handballverbandes die beiden Handballurgesteine Thomas Zöller und Thomas Becker. Im Anschluß erfolgten die Ehrungen unserer 17 Jugendbetreuer, der Schiedsrichter, Zeitnehmer, des Bewirtungsteams und der vielen helfenden Hände im Zusammenhang mit dem aufwändigen Spielbetrieb. Thomas Becker dankte in seiner Funktion als HSG – Vorsitzender insbesondere auch Damentrainer Michael Schierenberg und lobte die tolle Saison mit derzeitigem 1. Tabellenplatz. Damentrainer Andi Fribolin wünschte er endlich das notwendige Quentchen Glück in der Rückrunde, denn die Herren spielen deutlich besser als der Tabellenplatz vermuten lässt. Einen Ausblick auf die kommenden Wochen mit Einsätzen beim Faschingsumzug und beim Bürgerempfang der Stadt Bruchsal schloss sich an. Zuletzt kann sich die HSG für einen sehr schönen Abend im DJK beim Orga – Team bedanken. „Ihr habt alles richtig gemacht“.