Mühevoller Arbeitssieg in Graben


JSG Graben-Neudorf – D-Jugend männlich 10:25 (8:15) Nachdem unsere D-Jugend das Hinspiel gegen die JSG Graben-Neudorf vor heimischer Kulisse mit 38:7 klar für sich entscheiden konnte, waren die Karten beim Rückspiel in Graben am Sonntag, den 19.01.2014 neu gemischt. Leicht ersatzgeschwächt traten wir die Reise an und trafen auf eine komplett andere Mannschaft der Heimmannschaft im Vergleich zum Hinspiel. Trotzdem nahm unsere Mannschaft das Spiel von Anfang an in die Hand. Heute konnte man sich jedoch bis zum 6:11 nicht wirklich vom Gegner absetzen. Erst danach schalteten unsere Jungs einen Gang hoch und konnten zur Halbzeit eine 8:15 Halbzeitführung erarbeiten. Diese Führung hätte jedoch noch höher ausfallen können, da wie in der Vorwoche zu viele technische Fehler auftraten sowie Abspracheprobleme in der Abwehr. In der zweiten Halbzeit schalteten unsere Jungs nochmals einen Gang höher und ließen basierend auf einer starken Abwehrleistung sowie einem gut haltenden Felix im Tor nichts mehr anbrennen. So kassierten die Jungs in der zweiten Halbzeit nur zwei Gegentreffer und erzielten selbst zehn weitere Tore zum Endstand von 10:25. Ein Lob geht an Jakob, der mit zwölf Toren und einigen Vorlagen an über der Hälfte der Tore direkt beteiligt war. Zudem gilt es auch den „Jungschiedsrichter“ einmal zu loben, der die Partie gut leitete. Es spielten: Jakob (12/1); Julius (6); Max (1); Philipp (Tor); Lars; Janis (3); Lukas (2), Alexander (1) und Felix (Tor).