C-Jugend holt ein Unentschieden in spannendem Krimi


JSG Neuthard/Büchenau – HSG Bruchsal/Untergrombach 27:27 (11:13)   Am Samstag, den 24.01.2016, gastierte die C-Jugend der HSG bei der JSG Neuthard/Büchenau. Einen Ausgang wie im letzten Spiel gegen Sulzfeld wollten die HSG’ler unbedingt vermeiden und dieses Mal als Sieger von der Platte gehen. Die HSG legte dann von Beging an auch gut los. Die Abwehr stand sehr sicher und im Angriff wurden die Chancen meist genutzt. Dies spiegelte sich dann auch im Halbzeitstand wider (11:13). Auch die zweite Hälfte begann gut für die HSG: Gestützt auf eine starke Abwehr konnte der 2-Tore-Vorsprung gehalten werden. Doch unerklärlicherweise riss dann plötzlich der Faden: in der Abwehr fehlte die Agressivität und im Angriff konnten klare Torchancen nicht genutzt werden. Die JSG konnte so 3 Minuten vor Spielende sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Doch die HSG kämpfte sich zurück und erzielte in der spannenden Schlussminute noch den Ausgleich zum 27:27. Leider belohnte sich die C-Jugend der HSG nach einer klassen Leistung nicht mit einem Sieg. Jedoch kann man sehr zufrieden sein, wie die Mannschaft die Trainingsinhalte umsetzte. Unnötigerweise leistete sich die HSG wie sooft eine Schwächephase, wodurch der Gegner wieder  herankommen konnte. Auf die starke Abwehrleistung und den Willen, den die Mannschaft in der Schlussphase zeigte, lässt sich aber auf jeden Fall aufbauen. Jetzt gilt es, diese Leistung in den letzten zwei Saisonspielen zu bestätigen.   Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Jakob Lamminger (10), Jannis Seitner (7), Jan Edelmann (4), Arian Vosoghi (2), Lukas Max (2), Niklas Seng (1), Noah Kitzinger (1), Lars Biedermann, Alexander Köstel, Alexander Max