Gelungener Rundenabschluss


Die Damen des HSG traten das letzte Rundenspiel mit sehr gemischten Gefühlen an. Durch Krankheit und Verletzungen musste die Mannschaft stark dezimiert zum Spiel antreten. Dank Katrin Willms,die ausnahmsweise ihre Kräfte für uns mobilisierte,war zumindest ein Auswechselspieler vertreten. Zu Beginn konnten die Damen mit der SG mithalten,wobei diese durch eine verhaltene Abwehrleistung seitens der Bruchsaler Damen lange in Führung waren. Nachdem die Absprachen in der Abwehr besser klappten, konnte zur Halbzeit ein Unentschieden (7:7) erreicht werden. Nach einer Umstellung der Positionen konnten die Damen nun mehrere Chancen verwerten,so dass die Führung im weiteren Verlauf des Spieles nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Mit letzten Kräften gelang der HSG ein verdienter Sieg (15:13). Jetzt heißt es erstmal Durchatmen. Es spielten: Yasemin Ameti (Tor), Severine Stemmler (4), Susanne Hofmann (4), Viktoria Lichtner (3), Nadine Weissenberger (3/1), Katrin Willms (1/1), Angelika Grassel, Ramona Kritzer.