Herren feiern Auswärtssieg


Schwer ersatzgeschwächt trat die HSG am Sonntag in Sulzfeld an. Zunächst war das Ziel aufgrund der personellen Situation konzentriert und möglichst fehlerfrei zu spielen, um den Tabellendritten aus dem Kraichgau nicht in Fahrt kommen zu lassen. Dies gelang in der ersten Halbzeit sehr gut. Auch wenn Fehler im Spielaufbau und in der Abwehr zu beklagen waren, konnte sich die Heimmannschaft nicht absetzen. Positiv zu erwähnen, war vor allem die Spielweise in Angriff. Die lange trainierte Spielweise trug Früchte und führte zeitweise zu sehr ansehnlichen Toren. Mit einem knappen 2-Tore-Rückstand gingen die Mannschaften in die Pause. Nach der Pause spielte die HSG sehr druckvoll im Angriff. Die Heimmannschaft aus Sulzfeld vergab in dieser Phase viele Tormöglichkeiten, wobei Hans Lang im Tor der HSG sehr viele Bälle aus der Nahdistanz und aus dem Rückraum hielt. Dies gab auch notwendigen Rückhalt in dieser Phase des Spiels. So konnte man 7 Tore in Folge erzielen und lag verdient 18:22 in Front. Anschließend konnte die SG Sulzfeld/Oberderdingen nur einmal auf ein Tor herankommen. Neben einem sehr guten Hans Lang im Tor führten auch die Angriffsaktionen regelmäßig zum Erfolg. Dabei wurden mehrere schön herausgespielte Treffer erzielt. Mit einer offensiveren Deckung versuchte die SG noch einmal den Anschluss zu schaffen, doch die HSG ließ sich nicht verunsichern und feierte damit einen absolut verdienten Auswärtssieg. Mit einem Erfolg gegen den Tabellennachbarn aus Büchenau nächste Woche kann man nun die Saison positiv zu Ende führen. Die HSG bedankt bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung. Es spielten: Junge, Lang (beide im Tor), Käpernick (6/2), Kolb (5), Oberst (2), Recktenwald (6), Wörteler (6), Zieger (5), Dochat, Lamminger (2) und Schlegel (1) SG Oberderdingen/Sulzfeld : HSG Bruchsal/Untergrombach 30:33 (17:15)