HSG Herren lassen zwei Punkte in Büchenau


Im letzten Spiel der Saison traf die HSG auf den Nachbarn aus Büchenau. Zu Beginn gestaltete sich die Partie ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen (8:8). Gegen Ende der 1. Halbzeit ließ die HSG jedoch ein wenig nach und musste mit einem 4-Tore-Rückstand in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel konnte sich der Gastgeber schnell mit 18:12 Toren absetzen. In der Folge stämmte sich die HSG noch einmal gegen die Niederlage und konnte zwischenzeitlich zum 21:21 ausgleichen. Leider schlichen sich nun wieder Fehler und schlechte Torabschlüsse ein. Der TV ging wieder in Führung und gab diese nicht wieder ab. Am Ende stand eine 33:28-Niederlage. DIE HSG bedankt sich bei den Fans für die tatkräftige Unterstützung. Es spielten: Junge, Lang, Mangei (beide im Tor), Käpernick (6), Kolb (6/1), Oberst (2), Recktenwald (1), Holler (5), Wörteler (1), Zieger (3), Baier (2), Dochat, Lamminger (1) und Schlegel (1).