Niederlage beim Tabellennachbarn


HSG – SG Odenheim / Unteröwisheim 29:25 ( 13 : 12 ) Die HSG begann äußerst konzentriert und konnte gestützt auf einen sehr souveränen Keeper Christian Mangei die Begegnung lange Zeit offen halten. Mitte der ersten Hälfte sah es sogar nach einem Auswärtssieg aus, als die Bayerl-Schützlinge in der 17. Spielminute mit 5 : 8 führten. Leider gab es in der Folge mehrere Zeitstrafen für die HSG, welche vom Gegner konsequent genutzt wurden. Beim Seitenwechsel ( 13 : 12 ) war die Begegnung noch offen. Im zweiten Abschnitt baute die SG den Vorsprung schnell auf 4 Tore aus ( 17: 13 ) und hielt in der Folge die HSG lange Zeit auf Distanz. Die HSG gab sich jedoch nicht auf und zeitge eine hervorragende kämpferische Leistung, welche in der 54. Spielminute sogar mit dem Anschlußtreffer durch Jannik Schlegel belohnt wurde. In der hektischen Schlußphase war dann die umgestellte sehr junge Abwehrreihe teilweise überfordert, so daß die letzten Spielminuten den Hausherren gehörten, welche dann den „Sack zumachten“. die HSG verlor am Ende zu hoch mit 4 Toren. Herauszuheben war die Torhüterleistung von C. Mangei, der die HSG lange Zeit im Spiel hielt. Tore für die HSG: Käpernick 6 ( 5 ), A. Berg, J. Schlegel, T. Baier je 4, Zwecker, Nowak, Wörteler je 2, Recktenwald 1