Niederlage der B-Jugend nach schwacher Leistung


SG Niefern/Mühlacker – HSG Bruchsal/Untergrombach 30:22 (15:12)   Am 1. Oktober 2016 traf die B-Jugend der HSG in Niefern auf die  SG Niefern-Mühlacker. Zu Beginn des Spieles schien unsere HSG voll motiviert. Bis zur 6. Minute machte sie einen guten Eindruck und führte mit 3 Toren Unterschied. Jedoch riss kurz darauf der Faden komplett. Im Angriff wurden die Bälle leichtfertig hergeschenkt und in der Abwehr agierte man häufig viel zu passiv. Dies hatte zur Folge, dass die HSG zur Pause mit 12:15 in Rückstand lag.   Die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit verschlief die HSG dann komplett. Aus einem 12:15 wurde ein 12:19-Rückstand aus Sicht unserer B-Jugend. Unsere HSG-Jungs konnten diesen Rückstand in der Folge halten, jedoch war ein Verkürzen nicht mehr möglich. So verlor unsere B-Jugend am Ende mit 30:22. Unsere HSG hatte nach einer insgesamt schwachen Leistung gegen einen Gegner das Nachsehen, der außer der Wurfgewalt des Haupttorschützen (14 Tore) eigentlich wenig zu bieten hatte. Zu sehr fehlten an diesem Tag jedoch im Angriff die Durchschlagskraft und die Aggressivität in der Abwehr. Nun gilt es, diese Niederlage zu verdauen und beim nächsten Spiel gegen den TV Calmbach (15.10.2016, 15:30 Uhr, Hermann-Saam-Halle Bad-Wildbad) endlich die ersten zwei Punkte in dieser Runde einzufahren.   Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Jannis Seitner (9/1), Jakob Lamminger (6/2), Jan Edelmann (2), Arian Vosoghi (2), Niklas Seng (1), Alexander Köstel (1), Jan-Erik Max (1), Lukas Max, Alexander Born, Lars Biedermann