Sensationeller Sieg in Sulzfeld


SG Oberderdingen/Sulzfeld – HSG Bruchsal/Untergrombach 17:19 (6:9)

Am Sonntag, den 18.10.2015, fuhr die C-Jugend der HSG nach Sulzfeld. Die Vorzeichen standen sehr schlecht; durch viele termin- und krankheitsbedingte Absagen standen den Trainern insgesamt nur 6 (!) Spieler zur Verfügung. Nebenbei war Sulzfeld bis dato noch ohne Punktverlust und stand vor dem Spiel an der Tabellenspitze. Die HSG nahm sich somit vor dem Spiel vor, einfach ein gute Leistung zeigen, ohne auf das Ergebnis zu schauen. Von Beginn an merkte man, dass die HSG’ler das Spiel nicht einfach so hergeben wollten; sehr konzentriert gingen alle Spieler zu Werke. Trotzdem die HSG in Unterzahl spielen musste, hatte die SG große Probleme, die Abwehr unserer Mannschaft zu knacken. Und auch im Angriff konnten durch konsequentes Ausnutzten der Lücken in der Abwehr der Gastgeber schöne Tore erziehlt werden. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als eine 6:9 Führung für die HSG zur Halbzeit auf der Anzeigetafel stand. Wer jetzt gedacht hatte, der HSG geht die Puste aus, täuschte sich. Unsere Mannschaft lieferte dem Gastgeber einen großen Kampf und hielt das Spiel offen. Vier Minuten vor Schluss stand es 17:17. Mit einem unglaublichen Siegeswillen behielten die Spieler der HSG in den letzten, spannenden Minuten die Nerven und gewannen am Ende sensationell mit 17:19 in Sulzfeld. Ein großes Lob vonseiten der Trainer geht an die gesamte Mannschaft. Trotzdem man das ganze Spiel in Unterzahl agieren musste, lieferte die HSG gegen einen guten Gegner eine grandiose Leistung ab. Die Abwehr stand wie ein Bollwerk, und vorne wurde fast jede sich bietende Chance genutzt. Eine ganz starke Leistung zeigte Philipp Anthes im Tor, der einige wichtige Paraden zeigte. Am Schluss bleibt nur noch zu sagen: Im Sport ist alles möglich.

Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Jannis Seitner (7/2), Jakob Lamminger (6/2), Jan Edelmann (3), Noah Kitzinger (3), Niklas Seng