Umkämpfter Sieg der C-Jugend


SG Kronau/Östringen – HSG 21:22. Nach dem souveränen Sieg gegen Forst wollten wir auch gegen Kronau wieder gewinnen und unseren dritten Platz verteidigen. So gingen wir hochmotiviert in die Partie und konnten uns eine schnelle Führung zum 2:5 herausspielen, die wir zwischenzeitlich sogar auf 4 Tore ausbauen konnten. Doch nun kam Hektik ins Spiel: durch die zunehmenden Anfeuerungen der Fans der Kronauer Mannschaft wurden unsere Jungs nervös und ließen die Gegner bis zur Pause auf 2 Tore herankommen. Nach der Pause war es dann zunächst ein ausgeglichenes Spiel, ehe unsere Mannschaft aufdrehte und auf 20:16 davonzog. Durch viele unnötige Ballverluste konnte unsere Gegner jedoch noch zum 20:20 ausgleichen. Davon ließen wir uns nicht beeindrucken und erzielten die zwei vorentscheidenden Tore zum 22:20. Kronau konnte daraufhin nur noch zum Endstand (21:22) verkürzen. Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft für die sehr gute kämpferische Leistung. Hervorzuheben ist Julian Holler, der 8 von 8 Siebenmeter sicher verwandelte. Spieler HSG: Lukas Ma. (Tor), Benno, Armin, Lukas Mo. (1), Jakob W., Lars (4), Felix (2), Tim (6), Jan-Erik, Julian (9/8), Denis, Noah, Jakob L.