Unglückliche Auswärtsniederlage der HSG-Herren


 

TV Calmbach – HSG Bruchsal/Untergrombach 22:20 (10:9)
Eine unglückliche Niederlage musste unsere Herrenmannschaft beim letzten harzlosen Auswärtsspiel der Saison in Bad Wildbad hinnehmen. Nach einer guten Anfangsphase (4:7) verlor unsere Mannschaft leider den Faden und die Gastgeber konnten den Rückstand aus ihrer Sicht wieder ausgleichen. Beim Stand von 10:9 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen. Nach 10 gespielten Minuten gelang es dem TV jedoch, sich einen Vorsprung von 3 Toren zu erarbeiten (16:13). Doch die HSG gab nicht auf und glich wenig später zum 17:17 aus. Doch durch unsaubere Torabschlüsse und technische Fehler warfen unsere Herren danach 6 Minuten kein Tor mehr, was letztendlich entscheidend sein sollte. Am Ende unterlag die HSG mit 2 Toren (22:20). Zunächst einmal müssen sich unsere Herren an die eigene Nase fassen. Insgesamt waren es am Ende einige technische Fehler zu viel, um die zwei Punkte aus Bad Wildbad mitzunehmen. Zudem fehlte im Torabschluss teils die nötige Präzision. Durch diese Niederlage ist die HSG – auch bedingt durch die anderen Ergebnisse an diesem Spieltag – wieder voll im Abstiegskampf angekommen. Es gilt nun, insbesondere in den Heimspielen die für den Klassenerhalt notwendigen Punkte zu holen.  Spieler HSG: Tom Schäfer & Hans Lang (Tor), Jannik Schlegel (10/3), Manuel Zwecker (5), Maximilian Renner (3/1), Florian Jendrusch (1), Dominik Balog (1), Stefan Lamminger, Nicolas Bär, Tobias Bartsch, Florian Mohler, Torge Hauschildt Trainer: Thorsten Elsner Betreuer: Gunther Weiß