Weitere bittere Niederlage der C-Jugend


HSG Bruchsal/Untergrombach – JSG Neuthard/Büchenau 26:29 (15:18)

Am Sonntag, 11.10.15, empfing die C-Jugend der HSG die JSG Neuthard/Büchenau. Nach den letzten zwei Spielen mit jeweils verschlafenem Beginn wollten die HSG’ler dieses Mal von Beginn an ihr Können zeigen. Das klappte auch zunächst sehr gut, schnell führte die HSG mit 4:2. Doch dann schlichen sich wieder viele unerklärliche Fehler ein, vor allem der Torabschluss erwies sich wie im letzten Spiel gegen Kronau als große Schwäche. So lag die HSG völlig unnötig mit 15:18 zur Pause zurück.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild; die HSG zeigte großen Kampf, sorgte aber durch eigene Fehler dafür, dass die JSG bis zum Ende des Spiels den Vorsprung halten konnte. So verlor die HSG am Ende unglücklich mit 26:29, wobei man sagen muss, dass der Schiedsrichter bei einem sehr schön anzusehenden und spannenden Spiel klar der schlechteste Mann auf dem Spielfeld war.
Diese Niederlage lässt ratlose Trainer zurück. Zwar wurden die Trainingsinhalte weitestgehend erfolgreich umgesetzt, jedoch verbauten sich die Spieler wie schon in den ersten beiden Spielen durch eigene unnötige Fehler einen möglichen Sieg. Trotzdem glauben die Trainer an ihre Jungs und sind auch weiterhin von ihren Qualitäten überzeugt. Jeder einzelne Spieler muss sich nun aber hinterfragen und sich an seinen eigenen Stärken aufbauen.
Zum nächsten Spiel reist die C-Jugend der HSG am 18.10. nach Sulzfeld (15:30/Ravensburghalle).

Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Noah Kitzinger (8), Jannis Seitner (7), Jakob Lamminger (4), Jan Edelmann (4), Lukas Max (1), Alexander Köstel (1), Lars Biedermann (1), Niklas Seng