A-Jugend wird für gute Leistung nicht belohnt


HSG Bruchsal/Untergrombach – TV Forst 27:30 (15:12) Am 14.12.2014 gastierte die Mannschaft des TV Forst in der heimischen Bundschuhhalle. Die A-Jugend der HSG wollte nach dem Sieg in Neuenbürg erneut punkten und sich als ein Team präsentieren. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Doch dann erwischte die HSG ihre stärkste Phase. Gestützt auf eine gute Abwehrarbeit gelang es, sich auf fünf Tore abzusetzen. Jedoch konnten die Gäste diesen Vorsprung noch vor der Pause um drei Tore verkürzen (15:12). Nach der Pause gelang es der Heimmannschaft zunächst, den Vorsprung zu halten. Nach einer Roten Karte wegen drei Zwei-Minutenstrafen für F.Mohler, von denen keine ansatzweise berechtigt war, gab es einen Bruch im Spiel der Gastgeber. So gelang es den Gästen, sich wieder an die HSG heranzukämpfen und kurz vor Schluss auch in Führung zu gehen. Trotz großen Kampfes und aufgrund viel Pechs im Abschluss und fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, unterlag die A-Jugend der HSG dem TV Forst schließlich mit 27:30. Am Schluss ist die tolle Mannschaftsleistung der HSG zu erwähnen, die nie aufgab und eine sehr gute Leistung zeigte. Nun heißt es, in der Winterpause neue Kräfte zu sammeln, um am 11.01.2015 um 17:00 erneut in der Bundschuhhalle Untergrombach gegen den HC Neuenbürg wieder einen Sieg zu landen. Spieler HSG: Nikolas Zöller & Tom Schäfer (Tor), Stefan Lamminger (10), Florian Jendrusch (6/2), Florian Mohler (4), Matthias Sohns (4), Torge Hauschildt (2), Hannes Koch (1), David Kolb, Felix Schorle, Tobias Lübbe, Julian Reinhard, Fabio Kratzmaier, Luke Castell-Morley