Ärgerliche Niederlage der HSG-Herren


HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Oberderdingen/Sulzfeld 24:26 (9:11)

Am 17.09.16 stand für unsere 1. Mannschaft das erste Spiel der Saison 2016/2017 gegen die SG Oberderdingen/Sulzfeld an. Leider musste das Heimspiel aufgrund einer größeren Veranstaltung in Bruchsal in der Sporthalle Heidelsheim stattfinden; es war also ein Spiel auf neutralem Boden. Unsere HSG fand zunächst nicht ins Spiel. Vor allem im Angriff kam man in keinen Spielfluss, sodass die Gäste nicht viel Mühe hatten, das Spiel zunächst zu ihren Gunsten zu gestalten. Da die Abwehr gut stand und Torhüter Tom Schäfer etliche Torwürfe der SG entschärfte, lag die HSG zur Halbzeit allerdings nur mit zwei Toren zurück.  Den Anfang der zweiten Hälfte verschlief unsere Mannschaft dann komplett; aus einem 9:11 wurde ein 9:15 Rückstand. Ein Punktgewinn schien zu dieser Zeit in weite Ferne gerückt. Doch die HSG gab sich nicht auf und schaffte es tatsächlich, in der 52. Spielminute zum 19:19 auszugleichen. Jedoch blieben in der Folge sehr gute Torgelegenheiten ungenutzt, die Gäste aus Sulzfeld konnten drei Treffer hintereinander erzielen. Das war damit auch die Vorentscheidung in diesem Spiel; der HSG fehlte nach der Aufholjagd auch die Kraft, um das Spiel noch einmal drehen zu können. Am Ende hieß es 24:26.  Nach einer insgesamt schwachen Leistung verlieren die HSG-Herren also das erste Saisonspiel. Sehr ärgerlich, wenn man sich die zahlreichen ungenutzten Torgelegenheiten vor Augen führt. Mit einer besseren Torausbeute wären zwei Punkte auf jeden Fall drin gewesen. Nun gilt es, diese unglückliche Niederlage zu verarbeiten und am nächsten Wochenende den ersten Sieg einzufahren. Dort trifft man auf den TV Birkenfeld; eine für uns unbekannte Mannschaft aus dem Handballkreis Pforzheim. Anwurf am kommenden Samstag (24.09.) ist um 19:00 Uhr in der Schwarzwaldhalle in Birkenfeld (Jahnstraße 15, 75217 Birkenfeld).

Spieler HSG: Tom Schäfer (Tor), Hans Lang (Tor), Jannik Schlegel (4/2), Stefan Lamminger (4), Florian Mohler (4), Matthias Sohns (4), David Kolb (4), Florian Hartmann (3), Manuel Zwecker (1), Tobias Bartsch, Janosch Oberst