C-Jugend gewinnt gegen den Spitzenreiter


HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Oberderdingen/Sulzfeld 30:25 (13:9) Am 11.01.2015 hatte die C-Jugend der HSG den Spitzenreiter aus Sulzfeld in der heimischen Bundschuhhalle zu Gast. Nachdem man das Hinspiel, auch aufgrund von vielen Verletzungen wichtiger Spieler, hoch verloren hatte, wollte man dem Tabellenführer unbedingt ein Bein stellen. Doch die HSG kam sehr schlecht in das Spiel. Unkonzentriertheiten in der Abwehr und im Angriff reihten sich aneinander, sodass die Gäste schnell mit 1:3 in Führung lagen. Nach einer Auszeit besann sich die C-Jugend jedoch wieder auf ihre Stärken und konnte beim 7:6 erstmals in Führung gehen. Die Abwehr der Gastgeber ließ nun nur noch wenig zu und auch im Angriff konnten alle sich bietenden Chancen genutzt werden. Bis zur Halbzeit konnte die HSG sogar den Vorsprung auf 4 Tore ausbauen (13:9). Nach der Halbzeit kamen die Gäste aus Sulzfeld mit viel Schwung aus der Kabine. Dadurch kam Hektik in die Partie, die unsere HSG verunsicherte. Somit gelang es der SG, auf ein Tor heranzukommen. Mit viel Kampf und Siegeswille schaffte es die HSG jedoch, die Führung zu halten. Es entwickelte sich nun ein Hin und Her, keine Mannschaft konnte sich bis zum 20:18 entscheidend absetzen. Doch dann steigerte sich die C-Jugend der HSG noch einmal und setzte sich spielentscheidend auf 26:20 ab. Die Gäste konnten nun nichts mehr entgegensetzen und somit konnten die Punkte in der heimischen Halle behalten werden. Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft für die gezeigte Leistung. Trotz des schlechten Starts kämpften sich unsere Jungs in das Spiel und konnten gegen einen Gegner, mit dem wir uns auf Augenhöhe befinden, letztlich souverän gewinnen. Aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs kann die SG ihre Tabellenführung verteidigen, was die starke Leistung aber in keiner Weise schmälert. Die HSG kann jetzt mit breiter Brust in das nächste Spiel am 31.01.2015 um 16:40 Uhr in der Mehrzweckhalle Büchenau gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim gehen. Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Julian Kaiser (10/4), Jakob Lamminger (8), Armin Vosoghi (4), Felix Gross (4), Jannis Seitner (2), Jan Edelmann (1), Max Heinzelbecker (1), Niklas Seng, Alexander Born, Janis Heinzelbecker