C Jugend springt auf den zweiten Rang


HSG Bruchsal/Untergrombach – JSG Neuthard/Büchenau 30:23 (17:11) Nach einer erneut langen Pause empfing die C-Jugend der HSG die JSG Neuthard/Büchenau. Ein Sieg gegen das Schlusslicht war Pflicht, um in der Tabelle weiter nach vorne zu klettern. Leider musste man ohne die zwei etatmäßigen Kreisläufer antreten. Trotzdem startete die Heimmannschaft hochkonzentriert, es konnte eine schnelle Führung (3:0) herausgespielt werden. Nachdem die Gäste besser ins Spiel gefunden hatten, nutzte die HSG ihre Überlegenheit im Eins-gegen-Eins und auch in der Abwehr wurde immer weniger zugelassen. Einzig die mangelnde Chancenauswertung verhinderte eine deutlichere Führung zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielverlauf, die HSG hatte das Spiel weitestgehend unter Kontrolle. Leider verpasste man es, sich spielentscheidend abzusetzen, weshalb die JSG 10 Minuten vor Spielenden noch einmal auf 3 Tore herankam. Nach einer Auszeit des Heimtrainers, in der die Spieler der HSG noch einmal wachgerüttelt wurden, übernahmen die Gastgeber wieder die Kontrolle und stellten bis zum Ende den alten Abstand wieder her. 30:23 hieß schließlich der Endstand. Trotz dieses am Ende souveränen Siegs und dem Sprung auf Platz zwei der Kreisliga, muss im Training vor allem an der Chancenverwertung gearbeitet werden, um auch im kommenden Heimspiel am 13.12. um 13:30 Uhr in der Bundschuhhalle in Untergrombach gegen den TV Forst einen Sieg zu landen. Spieler HSG: Philipp Anthes (Tor), Jan Edelmann (8), Jannis Seitner (7), Jakob Lamminger (5), Felix Gross (4), Julian Kaiser (2), Niklas Seng (2), Jan-Erik Max (2), Alexander Born