Damen behalten zwei Punkte zu Hause


Am Samstag den 15.11. empfingen die Damen der HSG in der TSG Sporthalle Bruchsal ihren Gegner aus Hambrücken/Weiher. Anfangs tat sich die HSG schwer gegen die Abwehr der Gäste. In dieser Phase war die Torfrau der HSG eine große Stütze und somit gestaltete sich das Spiel bis Mitte der ersten Halbzeit und einem Spielstand von 5 zu 4 ausgeglichen. Nun wachte die HSG vollends auf und konnte durch ein druckvolles Angriffsspiel und leichte Kontertore überzeugen. So schaffte die HSG einen 6 Tore Vorsprung zur Halbzeit; Spielstand 12 zu 6. In der zweiten Halbzeit konnten die Damen der HSG immer wieder mit guter Abwehrleistung und einem guten Angriff überzeugen. Zwar konnten die Gäste auch immer wieder leichte Tore erzielen, jedoch hielt die HSG immer dagegen. So stand Mitte der zweiten Halbzeit ein Vorsprung von 8 Toren (18:10). Diese 8 Tore Führung konnte zwar nicht bis zum Schluss gehalten werden. Den Sieg ließen sich die Damen jedoch nicht mehr nehmen. Denn trotz einiger Zeitstrafen konnten immer wieder leichte Tore erspielt werden. Somit stand bei der Schlusssirene ein deutliches 21:16 an der Anzeige und die Damen der HSG behalten zwei weitere Punkte zu Hause. Es spielten: Ameti (Tor), Dickopf (Tor), Pacheco Ferreira (3), Leibold (7/2), Lichtner (2), Hofmann (5), Weissenberger (2), Grassel (2), Ringel