Deutliche Niederlage zum Jahresende


HSG Bruchsal-Untergrombach : SG Heidelsheim/Helmsheim 2  22:31(11:15) Im letzten Spiel vor der Winterpause gastierte die 2. Mannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim in der Bundschuhhalle. Da die junge Gästetruppe vor Wochenfrist den bisherigen Tabellenführer deutlich schlagen konnte, erwarteten Trainer und Mannschaft ein intensives Spiel gegen einen Gegner, der schnell und zielstrebig spielt. Gleichzeitig mussten unsere Herren auf Jens Käpernick verzichten, der sich am Ende des Aufwärmens verletzte und nicht ins Spiel eingreifen konnte. Nach einer kurzen Abtastphase zeigten die Gäste dann auch das erste Mal diese Attribute und setzten sich mit einem kleinen Zwischenspurt von 4:5 über 5:9 bis auf 7:14 ab. In dieser Phase musste auch Florian Mohler verletzungsbedingt ausscheiden, was einen weiteren Rückschlag bedeutete. Trainer Kölbl sah sich gezwungen die grüne Karte zu ziehen und zur Ordnung zu rufen. Die Ansprache zeigte Wirkung und bis zur Pause kämpften sich unsere Herren auf 11:15 heran. Leider schaffte man es nicht den Schwung mit in die 2. Halbzeit zu bringen und die Gäste zogen Tor um Tor davon. Im Angriff häuften sich nun leichtfertige Ballverluste und überhastete Aktionen, welche der Gegner vor allem über den schnellen Linksaußen in Tore umwandeln konnte. So stand Mitte der 2. Halbzeit ein deutliches 16:25 auf der Anzeigetafel. Trotz der schwindenden Kräfte und der immer schwereren Beine rissen sich unsere Herren nochmal zusammen und konnten verhindern, dass der Abstand weiter wuchs. Am Ende musste man sich deutlich mit 22:31 geschlagen geben. Wir verabschieden uns in die Winterpause und wünschen allen Spielern und deren Familien Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Das nächste Spiel ist am 11. Januar um 19Uhr in der Bundschuhhalle gegen die Reserve des TV Büchenau. Es spielten: Mangei & Zöller (beide Tor); Schlegel 4/3, Wörteler, Berg 5, Kolb 4/1, Zwecker 4, Oberst, Sommerrock, Lamminger 4, Mohler, Sohns, Hauschild 1