HSG Damen-ein spannendes Unentschieden (19:19)


Wie auch im 1.Spiel schaffte es die Damenmannschaft zu Beginn nicht richtig ins Spiel zu kommen, wodurch es den Gegnern möglich war, sich zur Halbzeit mit 9:13 abzusetzen. In der Pause versuchte die Mannschaft sich gegenseitig zu motivieren und ging selbstbewusster in die 2. Halbzeit. Durch einige verwandelte Torchancen der HSG und eine stabile Abwehrleistung erreichten die Damen den Anschluss an die Gäste aus Odenheim. Ein Torausgleich war jedoch vorerst nicht möglich. Eine motivationsgeschwächte gegnerische Mannschaft ermöglichte es den Damen der HSG in der Schlussphase einen Ausgleich zu erzielen und somit zumindest einen Punkt zu gewinnen. Es spielten für die HSG: Yasemin Ameti (Tor), Susanne Hofmann (8/1), Nadine Weißenberger (7/1), Elisabeth Leibold (2), Ramona Kritzer (2), Viktoria Lichtner, Severine Stemmler, Jessica Hoffmann,Angelika Grassel,Vanessa Bonnet