Niederlage der C-Jugend trotz starker Leistung


HSG Bruchsal/Untergrombach – HV Bad Schönborn 22:28 (11:13)

Die C-Jugend der HSG verliert trotz starkem Auftritt gegen den HV Bad Schönborn.
Die HSG trat zu diesem Spiel ohne Auswechselspieler an. Davon merkte man jedoch zunächst nichts. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen, zur Pause lag unsere Mannschaft mit 11:13 in Rückstand.
Leider verletzte sich ein Spieler der HSG kurz vor der Halbzeit, sodass man nur noch mit 5 gesunden Spielern auf dem Feld stand. Dies nutzten die Gäste aus und erspielten sich einen 4-Tore-Vorsprung. Doch die HSG gab nicht auf und konnte noch einmal den Anschlusstreffer zum 19:20 erzielen. Nun ließen leider verständlicherweise die Kräfte nach und die Gäste konnten spielentscheidend davon ziehen. Am Ende verlor die HSG mit 22:28.
Trotz dieser Niederlage waren die beiden Trainer Stefan Lamminger und Patrick Junge zufrieden mit der Leistung ihrer Spieler. Es war insgesamt ein Fortschritt in der Entwicklung der Mannschaft erkennbar. Besonders zu erwähnen ist die kämpferische Leistung der C-Jugendlichen, die das ganze Spiel teils mit Blessuren durchspielen mussten. Nun gilt es, im Training weiter gut zu arbeiten, damit die gute Entwicklung im nächsten Spiel am 21.10. um 11:45 Uhr in der Sporthalle Bruchsal bestätigt werden kann.
Spieler HSG: Fabian Hartmann (Tor), Alexander Max (12/1), Even Gross (4), Niko Jurisic (4), Claudius Zirpel (1), Erkan Avci (1), Jack Anthony Allen