Trotz guter Leistung keine Punkte


{CAPTION}

 

HC Neuenbürg 2000 – HSG Bruchsal/Untergrombach 32:27 (17:14)   Am Samstag den 10.12.2016 reiste die B-Jugend der HSG Bruchsal/Untergrombach nach Neuenbürg. Nachdem die Mannschaft in der letzten Woche gewonnen hatte, wollte sie mit breiter Brust dem zweiten der Tabelle Paroli bieten. Doch in den ersten Minuten war die HSG zu unkonzentriert und musste einem 5 Tore Rückstand hinterherlaufen (7:2). Nach einer erfolgreichen Aufholjagd verkürzte die B-Jugend auf den Halbzeitstand 17:14. Nach der Pause fing die HSG an, wie sie aufgehört hatte. Angeführt von den am heutigen Tag sehr treffsicheren Jannis Seitner und Jakob Lamminger konnte man eine deutlichere Führung der Gastgeber verhindern. Am Schluss verlor die B-Jugend der HSG Bruchsal/Untergrombach bei der einzig körperlich überlegenen Mannschaft des HC Neuenbürg 2000 mit 32:27. Aus dieser Niederlage muss das Positive mit in die Winterpause genommen werden. Im Vergleich zu den dürftigen Leistungen in den Spielen zuvor war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, sowohl spielerisch als auch abwehrtechnisch. Das nächste Spiel findet erst wieder im neuen Jahr am 22. Januar (15.15 Uhr/Sporthalle Knittlingen) statt. Die B-Jugend der HSG wünscht ihren Anhängern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.   Spieler der HSG: Philipp Anthes (Tor), Jakob Lamminger (12/3), Jannis Seitner (5), Lukas Max (2), Arian Vosoghi (2), Noah Kitzinger (2), Jan Edelmann (2), Jan-Erik Max (1), Alexander Köstel (1), Niklas Seng